Kontakt
Jetzt Termin vereinbaren!

Wir von KüchenTreff Allgäu sind Ihr Ansprechpartner für Küchen in der Region - vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin!

Jetzt Termin vereinbaren!
KüchenTreff Allgäu
Immenstädter Straße 48
87435 Kempten
Homepage:www.kuechentreff-allgaeu.de
Telefon:0831 9606790

Flammkuchen mit Camembert, Birne und Preiselbeeren

Flammkuchen mit Camembert, Birne und Preiselbeeren

Flammkuchen ist nicht nur lecker, sondern auch sehr einfach zuzubereiten und kann ganz nach Geschmack belegt werden.
Sie kennen bestimmt den Klassiker mit Speck und Zwiebeln. Heute haben wir uns für eine fruchtige Alternative entschieden und sind von dieser Variante restlos begeistert. Der pfeffrige Flammkuchen mit Camembert, Birnen und Preiselbeeren ist geschmacklich etwas ganz Besonderes und passt perfekt zu einem gemütlichen Spätsommerabend.


Zutaten

Ergibt ca. 3-4 Flammkuchen.

Für den Boden:

  • 240 g Mehl

  • 2 EL Sonnenblumenöl

  • 125 ml Wasser

  • 1 gestr. TL Salz

Für den Belag:

  • 100 g Schmand

  • 100 g Crème fraîche

  • 2 gestr. TL Salz

  • 1 gestr. TL Pfeffer

  • 100 g Camembert

  • 50 g Preiselbeeren

  • 2 Birnen


Zubereitung

Der Boden:
1. Den Backofen auf 250°C Umluft vorheizen.
2. Alle Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verkneten.
3. Den Teig in 3 bis 4 gleiche Teile schneiden und direkt auf dem Backpapier sehr dünn ausrollen.

Der Belag:
4. Schmand, Crème fraîche, Salz und Pfeffer verrühren.
5. Die Mischung mit einem Löffel auf den Flammkuchenteig geben und gleichmäßig bis zum Rand verteilen.
6. Die Birnen waschen, entkernen, evtl. schälen und in dünne Scheiben schneiden.
7. Den Camembert ebenfalls als Scheiben aufschneiden. 8. Birnenscheiben, Camembert und Preiselbeeren nach Belieben auf dem vorbereiteten Teig verteilen.
9. Die belegten Flammkuchen auf ein Backgitter (Grillrost) ziehen und auf der unteren Schiene für ca. 10 Minuten backen. Hat der Flammkuchen eine schöne Bräune erreicht und wird an den Rändern knusprig, ist er fertig gebacken und kann sofort serviert werden!

Frisch aus dem Ofen schmeckt er besonders gut! Wir wünschen guten Appetit!


Zum Seitenanfang